Surfen @ Sri Lanka | Drivethru Surfcamp

Im Februar 2015 verbrachte ich drei Wochen im Süden von Sri Lanka. Das Surfcamp Drivethru bietet ideale Bedingungen für den perfekten Surfurlaub: Top-Surfguides, Top-Material (Sunova Surfboards), an die Bedürfnisse von Surfern angepasste Küche und eine wunderschön gelegene Hotelanlage!
Die Surfspots liegen einerseits direkt vor der Haustüre (Riffbreak) oder in ca. 20minütiger Tuktuk-Distanz die Küste hoch (Weligama) oder hinunter („Black Sands“) als Beachbreaks.

15_D600_SriLanka-827415_D600_SriLanka-820415_D600_SriLanka-8184Waschdl aka Sebastian – einer der Surfcoaches in seinem Element

 

Am letzten Tag meines Urlaubes kam Christian Fletcher (guck Dir das Video an und du verstehst die Nebenbemerkung) zu Besuch und zeigte den Locals, wer der Chef im Lineup ist – ein Surfer durch und durch mit allem was dazu gehört – what a Punk! 😉

(If you’re interested in surfing: Check out the Video of Christian’s brother Nathan Fletcher who won the XXL Billabong Monster Tube and ride of the year in 2012 with this atomic-bomb-monsterwave – the question here: suicide or surfing? a hell of a bunch of luck that he survived that whipe out!)
15_D600_SriLanka-8671
15_D600_SriLanka-8677
15_D600_SriLanka-8796
15_D600_SriLanka-8797
15_D600_SriLanka-8798

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: